Alle Kategorien

Würth

— 14
Sortieren nach:

Mehr Angebote von anderen Anbietern

Info-Mailer für "Würth"

Info über neue Produkte als Erster im Posteingang haben. KEIN SPAM!

Super! Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Super! Bitte prüfen Sie jetzt Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.

Standort

Verkaufsformat

Bewerten Sie diesen Hersteller!

5,0 (1)
Danke!
Sie haben bereits bewertet.
Die Funktion ist gerade nicht verfügbar. Versuchen Sie es später.

WÜRTH

Die Adolf WÜRTH GmbH & Co. KG im baden-württembergischen Künzelsau ist ein Familienunternehmen, das sich in der WÜRTH-Gruppe zum Weltmarktführer im Handel von Montage- und Befestigungsmaterial entwickeln konnte. In den rund 400 Gesellschaften in über 80 Ländern werden ca. 65.000 Mitarbeiter beschäftigt. Dass davon rund 30.000 fest angestellte Außendienstmitarbeiter sind, ist eine der Besonderheiten dieses Unternehmens.

Schrauben und Muttern von Anfang an im Fokus

Die WÜRTH-Gruppe hat ihren Ursprung im 1945 von Adolf WÜRTH gegründeten Handelsunternehmen für Schrauben und Muttern, das den Großhandelsumsatz innerhalb von neun Jahren auf umgerechnet rund 80.000 Euro ausbauen konnte. Mit erst 19 Jahren musste Reinhold Würth 1954 die Firma übernehmen und konnte diese sukzessive mit internationalen Tochtergesellschaften ausbauen. Bereits 1987 war WÜRTH auf fünf Kontinenten vertreten, ein neues Verwaltungsgebäude wurde 1992 eröffnet. Zum 50-jährigen Jubiläum im Jahr 1995 konnte WÜRTH einen Umsatz von 2,21 Milliarden Euro feiern, im Jahr 2000 wurde die Marke von 5 Milliarden überschritten. 2001 erhielt das Unternehmen eine neue Führungsstruktur, die Bereiche wurden nach der WÜRTH-Linie und den Allied Companies unterschieden. Die Geschäftstätigkeit der WÜRTH-Linie umfasst den Handel mit diversen Montage- und Befestigungselementen für die Bereiche Handwerk, Bau und Industrie. Mit operativen Geschäftseinheiten im internationalen Maßstab werden die Abteilungen Auto, Holz, Industrie, Bau und Metall bedient, wobei letztere in die Vertriebszweige Haustechnik, Metall und Betriebswerkstätten aufgeteilt ist. Für den Bereich Auto werden die Zweige PKW und Cargo differenziert. Die Allied Companies grenzen an dieses Kerngeschäft an und diversifizieren die Geschäftsfelder. Unter diesen Gesellschaften finden sich einige produktive Unternehmen, allerdings handelt es sich größtenteils um Handels- und Dienstleistungsbetriebe, wie beispielsweise Logistikunternehmen, Hotels oder Gastronomie-Betriebe.



Handelsunternehmen mit riesigem Produktportfolio

Rund 100.000 Produkte vertreibt die WÜRTH-Gruppe weltweit. Das Sortiment reicht traditionell von Schrauben,  Dübeln und Schraubenzubehör über verschiedenste Werkzeuge bis hin zu Arbeitsschutzzubehör und chemisch-technische Produkte. Die Allied Companies ergänzen das Portfolio um weitere Produkte, wie zum Beispiel Material für Elektroinstallationen, für Heimwerker- und Baumärkte und verschiedene elektronische Bauteile, aber auch Finanzdienstleistungen. Sowohl im Produkt- als auch im Service- und Dienstleistungsbereich legt die WÜRTH-Gruppe größten Wert auf Qualität, die ein Merkmal für die Marke geworden ist.

Produktportfolio