Oh nein. Da ist etwas schief gelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch mal.

Alle Kategorien

Stihl

— 93
Alle Angebote NEUE Angebote 1
Sortieren nach:

Mehr Angebote von anderen Anbietern

Info-Mailer für "Stihl"

Info über neue Produkte als Erster im Posteingang haben. KEIN SPAM!

Super! Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Super! Bitte prüfen Sie jetzt Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.

Verkaufsformat

Bewerten Sie diesen Hersteller!

4,0 (1)
Danke!
Sie haben bereits bewertet.
Die Funktion ist gerade nicht verfügbar. Versuchen Sie es später.

STIHL

Die STIHL Holding AG & Co. KG mit ihren verschiedenen Töchtern in Waiblingen, Dieburg und rund um den Globus steht für Motorsägen im Besonderen und Maschinen und Werkzeuge für den Garten- und Landschaftsbau im Allgemeinen. STIHL ist nach wie vor ein mittelständisches Familienunternehmen.

Der Traum von der tragbaren Motorsäge

Als der Schweizer Andreas STIHL 1923 gemeinsam mit einem Freund ein Ingenieurbüro in Stuttgart eröffnete, arbeitete er bereits an einer tragbaren Motorsäge. Zunächst verdiente er sein Geld zwar mit Vorfeueranlagen, seine Leidenschaft galt aber der Vereinfachung der Waldarbeiten. Ende der 1920-er Jahre war der Schriftzug STIHL bereits ein Begriff, seine Philosophie, den Vertrieb über einen serviceorientierten Fachhandel zu betreiben, wurde entwickelt und zieht sich durch die gesamte Unternehmensgeschichte. Die folgenden Jahre waren von Wachstum, neuen Ideen und Entwicklungen sowie ersten Exporten geprägt. Auch die drastischen Einschnitte, die Andreas STIHL im II. Weltkrieg hinnehmen musste, konnten das Unternehmen nicht bremsen. 1948 wurde erstmals ein Verbesserungsvorschlag, den ein Mitarbeiter eingebracht hatte, umgesetzt und damit eine Tradition begründet. STIHL stellte mittlerweile auch Allzweck-Schlepper und weiteres Zubehör her und konnte 1949 das neue Stammhaus in Waiblingen beziehen. Die 1950-er Jahre sind vom allgemeinen Aufbruch bestimmt, die Benzinmotorsäge von STIHL wurde von der Bundeswehr geordert. Mit Eva STIHL stößt 1959 die zweite Generation in die Führungsspitze, eine enorme Expansionsphase wurde eingeläutet. 1971 wird STIHL Weltmarktführer für Motorsägen und baut sukzessive Niederlassungen rund um den Globus auf. Mit dem österreichischen Gartengerätehersteller VIKING übernimmt STIHL 1992 ein weiteres Unternehmen, so dass die Produktpalette deutlich erweitert wurde. Heute blickt STIHL auf mehr als 85 Jahre Unternehmensgeschichte zurück und beschäftigt in der Gruppe rund 12.500 Mitarbeiter.

Mehr als Motorsägen im Angebot

Die verschiedenen Ausführungen von Motorsägen sowie -sensen, Hecken- und Freischneidern bilden noch immer eine wichtige Produktgruppe von STIHL. Darüber hinaus entwickelt und produziert das Unternehmen aber auch Reinigungs- sowie Sprüh- und Spritzgeräte, Erdbohrgeräte und Werkzeuge, Gesteinsschneider und Trennschleifer sowie die verschiedensten Zubehörteile, Betriebsstoffe und Schutzausrüstungen. Mit der Tochtergesellschaft VIKING präsentiert sich das Unternehmen als Rasenmäher-Hersteller, der zum Beispiel auch den vollautomatischen Robotermäher im Portfolio hat. Des Weiteren stellt VIKING Vertikutierer, Motorhacken und Häcksler her.



Produktportfolio

  • Motorsägen  
  • Motorsensen  
  • Hecken und Freischneider 
  • Reinigungsgeräte 
  • Sprüh- und Spritzgeräte 
  • Erdbohrgeräte 
  • Gesteinsschneider 
  • Rasenmäher