Oh nein. Da ist etwas schief gelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch mal.

Alle Kategorien

Schade! Für Ihre Auswahl sind aktuell keine Angebote verfügbar. Aktivieren Sie den E-Mail-Service!

Info-Mailer für "SSI Schäfer"

Info über neue Produkte als Erster im Posteingang haben. KEIN SPAM!

Super! Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Super! Bitte prüfen Sie jetzt Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.

Bewerten Sie diesen Hersteller!

0,0 (0)
Danke!
Sie haben bereits bewertet.
Die Funktion ist gerade nicht verfügbar. Versuchen Sie es später.

SSI SCHÄFER GmbH

Bereits seit 1937 ist die Fritz Schäfer GmbH SSI SCHÄFER in Neunkirchen im Siegerland ein Familienunternehmen. Die Geschäftsführung des international aufgestellten Herstellers von Logistiksystemen, Abfalltechnik sowie wichtigen Komponenten zur Arbeitsplatzorganisation haben Gerhard Schäfer, Klaus Tersteegen und Dr. Armin Vogel inne. Die SSI SCHÄFER Gruppe setzt sich aus vier Unternehmen zusammen, dabei sind die in Deutschland ansässigen Unternehmen: die Fritz Schäfer GmbH und die SSI Schaefer Noell GmbH.

Von der Produktion im Keller zur internationalen Unternehmensgruppe

"Fabrikmäßige Herstellung von Blechwaren aller Art" - so ließ Fritz Schäfer seine Unternehmensgründung am 16. Januar 1937 eintragen. Im Keller des Wohnhauses wurden Transportkästen, Fülltröge, Ofenrohre und Kuchenbleche hergestellt. Neun Jahre später forderte die erste Serienproduktion von Transportkästen Raum, das Unternehmen musste umziehen. Die nächste Generation, die Brüder Hans, Gerhard, Manfred und Theo Schäfer, trat 1951 in die Geschäftsführung ein und erweiterte mit der Eisen- und Metallhandelsgesellschaft im Folgejahr den ertragreichen Handel. Mit Lager-Fix-Kästen konnte SSI 1953 einen weiteren Meilenstein setzen, diese Transportkästen mit Sichtloch vereinfachten die Arbeitsorganisation enorm. In den 1960-er Jahren wurde nicht nur das Verwaltungsgebäude neu gebaut, auch die ersten ausländischen Gesellschaften konnten in der Schweiz und in England gegründet werden. Mit der Gründung der SCHÄFER WERKE im Jahr 1969 und dem SCHÄFER SHOP im Jahr 1971 stellte sich das Unternehmen breiter auf und eröffnete einen neuen Vertriebsweg per Katalog. Der Bereich Abfalltechnik wurden mit Müllbehältern aus Plastik und Stahl 1976 eröffnet, heute entwickelt das Unternehmen gesamte abfallwirtschaftliche Konzepte. Die Aufnahme der Herstellung von Büromöbeln und gezielte Unternehmenserweiterungen folgten, SSI konnte 50 Auslandsvertretungen und -gesellschaften auf vier Kontinenten aufbauen. 

Leistungsspektrum 

Die SSI SCHÄFER Gruppe produziert in 16 Standorten weltweit ihr großes Sortiment an Logistiksystemen, wie zum Beispiel Kommissionierer, Handlingsysteme, Fördertechnik und Regalbedientechnik, an vielfältiger Lagertechnik sowie zur Arbeitsplatzorganisation. Mit ergonomisch gestalteten Büromöbeln, intelligenten Werkstatteinrichtungen und verketten Arbeitsplätzen, aber auch Einrichtungen für die Gefahrstofflagerung kann das Unternehmen weltweit erfolgreich agieren. Die Abfalltechnik nimmt bei SSI einen besonderen Stellenwert ein, so werden speziell auf den Kundenbedarf zugeschnittene Konzepte entwickelt und umgesetzt. Des Weiteren hat SSI eine komplexe Logistik-Software entwickelt, die mit transparenten Kontroll- und Überwachungsfunktionen in sämtliche logistischen Prozesse einzubinden ist. Eine ausgereifte Dienstleistungspalette rundet das Produktportfolio der Unternehmensgruppe optimal ab.

 

 

Produktportfolio

  • Förder- und Kommissioniertechnik 
  • Lagertechnik 
  • Abfalltechnik 
  • Büromöbel 
  • Arbeitsplatzeinrichtungen 
  • begleitende Dienstleistungen