Oh nein. Da ist etwas schief gelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch mal.

Honda

— 332
Alle Angebote NEUE Angebote 27
Sortieren nach:

Info-Mailer für "Honda"

Info über neue Produkte als Erster im Posteingang haben. KEIN SPAM!

Super! Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Super! Bitte prüfen Sie jetzt Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.

HONDA

Die japanische Aktiengesellschaft HONDA ist heute der größte Motorenhersteller der Welt und nimmt als Automobilhersteller den zweiten Platz weltweit ein. Mit 124 Niederlassungen in 28 Ländern ist der Konzern global vernetzt und beschäftigt rund 182.000 Mitarbeiter.

Erst der Mensch, dann die Maschine

Soichiro HONDA gründete 1948 die HONDA Motor Co. Ltd., um zunächst Fahrräder mit einem Hilfsmotor auszustatten. Die Umsetzung eigener Entwicklungen folgte dem dringenden Bedarf an Mobilität, der auch das Firmen-Motto: "Erst der Mensch, dann die Maschine." prägte. Schnell entwickelte das junge Unternehmen ein ausgesprochenes Know-how für Motorräder, die innerhalb kürzester Zeit weltweit erfolgreich vermarktet werden konnten. Bereits 1959 eröffnete HONDA eine erste Niederlassung in den USA, 1961 folgten die European Honda GmbH in Hamburg sowie nach und nach weitere europäische Ländern. Die erfolgreiche Teilnahme an international renommierten Motorradrennen machte das Unternehmen bekannt. Trotz aller Widerstände in Japan schaffte HONDA in den 1960er Jahren den Einstieg in die Automobilbranche und brachte neben dem Kleinlaster T360 einen Sportwagen und einen weiteren Prototypen auf den Markt. Ein Quantensprung gelang HONDA 1971 mit der Einführung des CVCC Motors, einem Magergemisch-Motor als Antwort auf die strengeren amerikanischen Abgasgesetze. 1972 wurde der erste HONDA Civic in Europa eingeführt, der in den USA viermal in Folge zum sparsamsten Auto gekürt wurde. Der HONDA Accord folgte 1982, Weltmeistertitel im Motorrad-Rennsport trugen zum internationalen Renommee bei. Mit den R&D-Zentren, die HONDA im jeweiligen Markt platzierte, gewährleistete das Unternehmen die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Motorentechnologie vor Ort. Mit Produktionsstandorten in aller Welt konnte das Unternehmen den wachsenden Bedarf an sparsamen Fahrzeugen passend für jeden Markt bedienen. Darüber hinaus verfolgte es auch die Entwicklung von Flugzeug- und Industrie-Motoren, humanoiden Robotern, aber ebenso Blockheizkraftwerken und eigenen Jets. Des Weiteren engagierte sich HONDA in der Solarzellen-Entwicklung- und Herstellung, der Einführung von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen und vielen neuen Technologien zur Energieerzeugung. Der Bedarf an Luxus-Fahrzeugen wird mit der eigenen Marke Acura, die vor allem in Hongkong und Nordamerika verkauft wird, erfüllt. Das Unternehmen hat es bisher geschafft, alle Krisen und Marktentwicklungen ohne fremde Kapitalgeber oder Fusionen mit anderen Herstellern zu überstehen und bleibt damit unabhängig.

HONDA - Marke für viele Bereiche

Neben den außerordentlich erfolgreichen Personenkraftwagen und Motorrädern, die nicht zuletzt im Motorsport immer wieder große Siege feiern können, produziert HONDA auch vielseitige und oftmals vollautomatische Rasenmäher und -traktoren, Schlepper, Schneider und Schneefräsen. Die ausgefeilte Motoren-Technologie kommt darüber hinaus im Schiffsbau zum Einsatz. Für die Industrie haben die verschiedenen Stromerzeugungsgeräte und Wasserpumpen große Bedeutung. Selbstverständlich werden die Industrie-Motoren in den unterschiedlichsten Bereichen verwendet, ebenso die motorbetriebenen Allwegtransporter.

Produktportfolio