Alle Kategorien

Amazone

— 6.332
Alle Angebote NEUE Angebote 28
Sortieren nach:

Info-Mailer für "Amazone"

Info über neue Produkte als Erster im Posteingang haben. KEIN SPAM!

Super! Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Super! Bitte prüfen Sie jetzt Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.

AMAZONEN-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG

Die Firma Amazone mit Stammsitz in Hasbergen-Gaste vertreibt seit weit mehr als einem Jahrhundert Agrarmaschinen, unter anderem Düngerstreuer, Sämaschinen, Feldspritzen Streuer und Drillmaschinen. Zu den Hauptabnehmern gehören nicht allein mittelständische Landwirtschaftsbetriebe, sondern in immer größerer Zahl auch Lohnunternehmer und Großbetriebe dieser Branche.

Chonik der AMAZONEN-Werke

Die Firma AMAZONE wurde 1883 durch Heinrich Dreyer gegründet. Die erste Getreidereinigungsmaschine wurde 1891 gebaut. Der erste Pflug folgte 1894. Den ersten Kultivator namens "Siegfried" brachte Heinrich Dreyer 1904 auf den Markt, die erste Kartoffelsortiermaschine "Federkraft" 1910 und den ersten Walzendüngerstreuer "Michel" 1915. Im Laufe der Jahre kamen zahlreiche weitere Maschinen der Landtechnik hinzu. AMAZONE wurde um neue Fabrikgebäude und Zweigstellen erweitert und ist heute ein anerkannter Spezialist für Sämaschinen, Düngerstreuer, aktive und passive Bodenbearbeitungsgeräte, Pflanzenschutzspritzen und Einzelkornsämaschinen. Mittlerweile arbeiten 1800 Mitarbeiter (stand 2013) für das Unternehmen mit dem signifikant orangenen Logo. Auch online ist das Maschinenbau-Unternehmen bestens aufgestellt, mit eigenem Facebook - bzw. Xing-Account und firmeneigener Website.

Produktionsstandorte der AMAZONEN-Werke und ihre Spezialisierungen

Am Stammsitz Hasbergen-Gaste bei Osnabrück produziert das Unternehmen Düngerstreuer, Großflächendüngerstreuer, Sämaschinen und Pflanzenschutzgeräte. Das Amazonenwerk in Hude bei Oldenburg hat sich auf die Herstellung von Maschinen für die Bodenbearbeitung, die Saat und die Einzelkornsaat spezialisiert. Das Amazonenwerk befindet sich in Hude-Altmoorhausen. Am Standort im französischen Forbach, nahe Saarbrücken, werden Maschinen für die Pflege von Grünflächen im Garten- und Landschaftsbau und im Kommunalbereich, von Sport- und Golfanlagen gefertigt. Auch Winterdienst- und Straßenbaustreuer verlassen hier das Band. Im Leipziger Werk BBG, das als eigenständige Gesellschaft der AMAZONEN-Werke gilt, entstehen Pflanzenschutzspritzen und nicht angetriebene Bodenbearbeitungsgeräte. Die Montage der gezogenen Feldspritzen UX, des Pflanzenschutzselbstfahrers Pantera und der Großflächensämaschinen Primera erfolgt in Tecklenburg-Leeden. In Samara, Russland, werden vor allem sperrige Bauteile vorgefertigt und später die Endmontage und die Farbgebung durchgeführt. Maßgebliche Kernkomponenten liefern die westeuropäischen Werke an.

Das Unternehmen AMAZONE bietet einen DüngeService unter anderem als App für Smartphones an. Damit lassen sich je nach Maschinentyp, Arbeitsbreite, Düngersorte und Ausbringmenge die Werte für Schieberöffnung und Winkelstellung der Wurfscheiben abfragen und einstellen.

Die wichtigsten Produktionlinien von AMAZONE

Das Sortiment der AMAZONEN-Werke ist äußerst umfangreich und umfasst unter anderem:

  • Amazone Düngerstreuer
  • Amazone Streuer wie Zentrifugalstreuer, Großflächenstreuer, Grenz- und Randstreuer 
  • Pflanzenschutz 
  • Anbaufeldspritzen, Anhängerfeldspritzen, selbstfahrende Pflanzenschutzspritzen 
  • Bodenbearbeitung 
  • Kompakt-Scheibeneggen, Grubber-Scheibeneggen, Kreiseleggen, Kreiselgrubber, Tieflockerer, Ackerwalzen 
  • Walzen 
  • Stabwalzen, Zahnpackerwalzen, Keilringwalzen 
  • Mechanische Sätechnik 
  • Anbau- und Aufbau-Sämaschinen
  • Pneumatische Sätechnik 
  • Fronttank-Sämaschinen, Großflächen-Sämaschinen etc. 
  • Winterdienst 
  • Winterdienststreuer, Einscheibenstreuer, Straßenbaustreuer

Amazone Maschinen finden Sie gebraucht in den Auktionen bei TradeMachines.